west.goed-online.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern

Sozialwahlen 2017 -  DRV Saarland   - Liste 2:  Christlicher Gewerkschaftsbund Deutschlands – CGB –

Ilogo-sozialwahln diesem Jahr wird bei der Deutschen Rentenversicherung Saarland eine neue Vertreterversammlung gewählt. Zu dieser Wahl wird auch eine Liste des Christlichen Gewerkschaftsbund Deutschlands (CGB) antreten.

Der CGB ist eine Spitzenorganisation von vierzehn christlichen Gewerkschaften und Verbänden in Deutschland, zu der unter anderem auch die Christliche Gewerkschaft Metall (CGM) und die Gewerkschaft Öffentlicher Dienst (GÖD) gehört. Er vertritt die Interessen von rund 280.000 Beschäftigen in der Privatwirtschaft und dem öffentlichen Dienst. Die Interessenvertretung der Rentenversicherten bedarf einer Vereinigung unabhängiger Gewerkschaften, die eine freie und sachbezogene Vertretung in den Selbstverwaltungsorganen der Sozialversicherungsträger gewährleistet.

Unser Spitzenkandidat Oswin Schneider ist Betriebsrat bei der Ford AG Saarlouis und weiß, wo der Schuh bei den Beschäftigten drückt, wie z.B. auch bei Problemen mit der Deutschen Rentenversicherung. Nicht Ideologien, sondern die Menschen stehen für ihn im Vordergrund.

Auf unserer Liste kandidieren Versicherte, die durch ihre Tätigkeit vor Ort ein hohes Maß an sozialer Kompetenz haben.

Unsere Ziele und Vorstellungen:

  • Für eine leistungsgerechte, lohn- und beitragsbezogene gesetzliche Rente mit einem Rentenniveau, das einen menschenwürdigen Lebensabend ermöglicht
  • Für eine freie Wahl des Renteneintrittsalters nach 45 Beitragsjahren und die Aufhebung der Hinzuverdienstgrenzen
  • Für die Steuerfreiheit der gesetzlichen Altersrente; Abschaffung der nachgelagerten Besteuerung
  • Für den Erhalt und die Stärkung der Selbstverwaltung bei der Deutschen Rentenversicherung;
  • die Rentenversicherung gehört den Versicherten und nicht der Bundesregierung
  • Für eine sozialversicherungskonforme Beitragsverwendung – sozialpolitische Zusatzleistungen, die nicht durch Versichertenbeiträge gedeckt sind, müssen steuerfinanziert werden.

                            Wählen Sie Liste 2 :  Christlicher Gewerkschaftsbund Deutschlands – CGB –

v.i.S.d.P: Richard Neufang, c/o Christlicher Gewerkschaftsbund Landesverband Saar (CGB), Ursulinenstr. 63a, 66111 Saarbrücken

Telefon: 0681-927280, Telefax: 0681-9272833
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

cid:
 <script language='JavaScript' type='text/javascript'>
 <!--
 var prefix = 'mailto:';
 var suffix = '';
 var attribs = '';
 var path = 'hr' + 'ef' + '=';
 var addy57905 = '493BF4D0-BEB2-4FFB-BA49-599DDCE53C1B' + '@';
 addy57905 = addy57905 + 'fritz' + '.' + 'box';
 document.write( '<a ' + path + '\'' + prefix + addy57905 + suffix + '\'' + attribs + '>' );
 document.write( addy57905 );
 document.write( '<\/a>' );
 //-->
 </script><script language='JavaScript' type='text/javascript'>
 <!--
 document.write( '<span style=\'display: none;\'>' );
 //-->
 </script>Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.
 <script language='JavaScript' type='text/javascript'>
 <!--
 document.write( '</' );
 document.write( 'span>' );
 //-->
 </script>

 

Schlagzeilen

ERGÄNZENDE TARIFREGELUNG FÜR BESCHÄFTIGTE IN KOMMUNALEN KRANKENHÄUSER

Für Beschäftigte in Kommunalen Krankenhäusern wurde vereinbart, dass für während des Bereitschaftsdienstes geleistete Nachtarbeit ein Zeitzuschlag in Höhe von 15 % des Bereitschaftsdienstentgelts oder entsprechender Freizeitausgleich gewährt wird. Bei Leistung von mindestens 288 Nachtarbeitsstunden die während des Bereitschaftsdienstes geleistet werden, erhalten die Beschäftigten außerdem Zusatzurlaub von zwei Arbeitstagen pro Kalenderjahr.